Zum dritten Backkurs in diesem Jahr kamen am Samstag, den 28.November 2015, einige mit recht frischer Diagnose Zöliakie, aber auch "alte Hasen", so dass ein reger Ausstausch über Rezepte, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants usw. neben dem Backen stattfand. Esther zeigte den Teilnehmerinnen, auf was sie bei welchem Rezept zu achten haben, wie dick oder dünn die Plätzchenteige auszurollen sind, wie sie perfekt aus dem Ofen kommen - es fanden so interessante Gespräche statt, dass der Blick in den Ofen schon mal vergessen wurde und die Plätzchen etwas sehr dunkel heraus kamen...

Zwischendurch gab es noch eine Kartoffel-Kürbissuppe zur Stärkung. So eine herzhafte Stärkung ist bei der duftenden Weihnachtsbäckerei richtig angenehm!

Wie das Bild zeigt, wurden trotz aller Ablenkungen schöne Plätzchen gebacken, die dann am Schluss verteilt wurden. Alle halfen am Schluss noch mit, die Küche wieder aufzuräumen und zu putzen, so dass für die Helfer gar nicht so viel Arbeit übrig blieb. Herzlichen Dank wie immer an Esther für den schönen Kurs, der allen wegen seiner sehr entspannten Atmosphäre gut gefallen hat.